Suche

Künstliche Intelligenz zieht mehr und mehr in den Unternehmens- und HR-Alltag ein. Was vor einigen Jahren noch futuristisch klang, ist teilweise Realität geworden. Und die Reise ist bei Weitem noch nicht zu Ende. Was hat es uns bisher gebracht und wohin wird es führen? Ist die Entwicklung Fluch oder Segen für die Personalarbeit? Claudia Broghammer hat sich dieser Thematik im Fachartikel in der personal SCHWEIZ (WEKA) angenommen, Lesen Sie selbst.





Ist es erstrebenswert im Unternehmen lauter Markenbotschafter oder neudeutsch Brand Advocate und Corporate Influencer zu haben? Was spontan natürlich gut klingt, wirft bei tieferer Betrachtung doch ein paar Fragen auf, die es verdienen, dass man ihnen etwas Zeit schenkt. Das hat unsere Kollegin Claudia Broghammer getan. Lesen Sie selbst in der Online-Ausgabe der personal SCHWEIZ / WEKA.



Aktualisiert: Juli 23

Mit dem Bundesgesetz vom 16. Dezember 2016 über die Revision der Quellenbesteuerung des Erwerbseinkommens wurden die Grundlagen dazu neu geregelt. Diese Bestimmungen treten auf den 1. Januar 2021 in Kraft. Sofern Sie quellensteuerpflichtige Mitarbeitende beschäftigen, ist es zwingend notwendig, dass die Anpassungen im Januar 2021 produktiv sind. Daher empfehlen wir Ihnen die Umstellung frühzeitig einzuplanen und anzugehen. Wir unterstützen Sie dabei gerne. Auf Quellensteuer21 haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zusammengetragen.


Melden Sie sich für den Newsletter an!