Einführung SAP SuccessFactors (mehrere Module)
Die CSS Kranken-Versicherungen AG ist die grösste Schweizer Krankenversicherung mit ca. 2’700 Mitarbeitern an vier grossen Standorten und in rund 115 Agenturen (Stand Mitte 2018).

Die CSS war Ende 2015 auf der Suche nach einer modernen Gesamtlösung für ihre HR-Prozesse. Im Rahmen eines intensiven Auswahlverfahrens hat sich die CSS für den Einsatz von SAP SuccessFactors entschieden. Um Synergien mit bestehenden SAP-Modulen (u. a. PA, OM, Payroll) optimal zu nutzen, haben wir eine Integration zwischen SAP ERP HCM und der SAP SuccessFactors Suite geschaffen. Dies mit dem Ziel, Daten nicht mehrfach erfassen zu müssen, Prozesse zu optimieren und zu standardisieren, mit einem möglichst modernen, anwenderfreundlichen Tool.
Einführung folgender SAP SuccessFactors Module:

Erweiterung von SAP ERP HCM:
Nutzen:
  • HR digitalisieren
  • HR-Prozesse vereinfachen und standardisieren
  • Synergien nutzen und Arbeitsabläufe an allen Standorten beschleunigen
  • Administrative Aufwände reduzieren
  • Anzahl verschiedener Systemlandschafen hin zu SAP reduzieren
  • Kompletten Mitarbeiterlebenszyklus «in einem Guss» abbilden
  • Handling für die User vereinfachen