Der Markt für Pensionskassen-Software in der Schweiz ist sehr fragmentiert. Die vielen unterschiedlichen Software-Pakete erschweren es Ihnen eine effiziente Lösung zu finden. Der häufigste Mangel bei Pensionskassen ist laut Fachleuten ein Informatik-Flickenteppich. Oftmals ist die Finanzbuchhaltung getrennt von der technischen Buchhaltung. Und der aktive Versichertenbestand ist getrennt vom Rentnerbestand. Schadensfälle werden auf einem gesonderten Tool berechnet oder extern vergeben.
Die SAP liefert zu diesem Thema eine Standardlösung, die durch unsere Eigenentwicklungen komplettiert wird.
Die gesetzlichen und die fachlich notwendigen Anforderungen sind in unseren Lösungen vollständig umgesetzt und erfüllen alle Anforderungen der Revision.